26.06.2018

 

Der Juni war bisher ein extrem erfolgreicher Lesemonat ... lag aber auch daran, dass ich nun die dritte Woche krankgeschrieben bin nach einer kleinen OP. Die ersten Tage konnte ich so gut wie gar nichts machen außer lesen und DVDs anschauen (Game of Thrones beispielsweise oder The Royals).

 

11 Bücher habe ich bisher gelesen, das zwölfte liegt bereit und das schaffe ich sicher auch recht schnell (ist kein sonderlich dickes).

 

Neue Rezensionen gibt es noch nicht, aber dafür sind ein paar ältere hier hinzugekommen (s. u.). Aber zumindest eine aktuelle ist in Arbeit.


03.06.2018

 

Der Sommer naht :) Endlich mal. Was mit ein Grund war, dass ich eine Weile hier nichts mehr geschrieben habe. Ich habe zwar in den letzten Wochen so einiges weggelesen, aber nichts rezensiert. Dazu war ich noch ein wenig zu unkreativ. Allerdings steht noch immer die Rezi zu Ransom Riggs "Die Legenden der besonderen Kinder aus" - ein wirklich tolles Buch, das mir sehr gut gefallen hat.

 

Aber damit überhaupt mal wieder was "Neues" hier auftaucht, stelle ich ein paar meiner älteren Rezensionen ein.

 

Noch einen wunderschönen Sonntag euch allen.


24.04.2018

 

Letzte Woche war ich ja beim Büchertauschrausch ... War ziemlich cool. Viele Menschen haben ihre Bücher bei den Organisatoren abgegeben und somit gab es massig zum stöbern. Meine Mum hat mich begleitet und auch wir hatten zwei große Taschen zum Vertauschen dabei. Und haben (war ja fast nicht anders zu erwarten) auch wieder ein paar Bücher mitgenommen :)

 

Am Wochenende kamen dann nochmal ein paar Neuzugänge dazu. Frühlingsfest in Binzen mit einem Büchermarkt ... Dass ich dort war, war ein Zufall - ein schöner. Der Büchermarkt wurde durch Spenden befüllt, Taschenbücher kosteten 1 EUR, Hardcover 2 EUR. Das eingenommene Geld wurde für einen guten Zweck gespendet. Und natürlich bin ich fündig geworden ... war ja eigentlich klar *grins*


16.04.2018

 

Morgen ist es soweit und es gibt eine neue Aktion der Foodsharing e. V. in Offenbach: Der Bücher-Tausch-Rausch. Ich werde morgen mal hingehen und habe auch schon in meinem Regal und im Sub gekramt nach Büchern, die vertauscht werden können. Es ist ein ganz schöner Schwung zusammen gekommen. Mal schauen, ob ich auch mit ein paar Neuzugängen heimkomme. Ich werde berichten!


09.04.2018

 

Und wieder ist ein Monat rum ... irgendwie wird es gerade zur Gewohnheit, dass ich hier nur einmal monatlich etwas schreibe. Und das trotz (oder wegen?) meiner Woche Osterurlaub. Über die Osterfeiertage war ich relativ faul und hab einiges gelesen und somit den Sub etwas verkleinern können.

 

Mittwoch ging es dann Richtung München zur Schwiegermutter. Auf der Hinfahrt Autos gucken (Spaßprogramm für meinen Mann) und - was ich schon ewig mal machen wollte - Abstecher nach Augsburg ins Weltbild-Outlet. Wo ich äußerst erfolgreich war: sieben Bücher, drei Hörbücher, vier DVDs (davon eine Serie), eine CD und Osterbackformen.

 

Ich bin also sehr zufrieden und glücklich aus dem Laden wieder herausgekommen. Allerdings dachte ich ja, dass es dort größer wäre. Aber falsch gedacht. Egal - hat sich trotzdem gelohnt :)


10.03.2018

 

Heute möchte ich euch eine Rezension von Petra von Phantastische Fluchten ans Herz legen. Diese hat sie mir als Gastrezension zukommen lassen und ich veröffentliche sie natürlich gerne hier.

 

Ich selbst bin ja nicht so bewandert im Steampunk, aber das Buch klingt interessant und die Rezension selbst hat mich gleich noch neugieriger gemacht. Aber lest selbst und schaut auch mal auf Petras Blog vorbei:

 

Chris Schlicht - Maschinenseele


28.02.2018

 

Puh - es ist einen Monat her, dass ich das letzte mal hier etwas gepostet habe :( Es war ganz schön viel los ... Erst war ich einige Tage in München, im Anschluss daran in Hamburg auf einem Seminar, dann zwei Tage arbeiten, danach hat man mir die Weisheitszähne gezogen und nun mümmele ich seit einer Woche nur Joghurt, Brei und andere weiche Lebensmittel in mich hinein, weil ich mich nicht zu kauen traue .. egal. Die Waage dankt es :D

 

Und hier was ganz Tolles: Ich wurde von Petra vom Blog "Phantastische Fluchten"  für den "Blogger Recognition Award" nominiert. Vielen lieben Dank!!!! Meinen Beitrag dazu und meine Nominierungen findet ihr bei den Veranstaltungen.


27.01.2018

 

In den letzten Tagen war ich doch etwas (aber wirklich nur etwas) fleißiger, was das Lesen angeht. "Strange Days" hatte ich direkt nach meinem letzten Posting beendet (und jetzt endlich auch die Rezension dazu geschrieben). Danach kam "Gwendys Wunschkasten" an die Reihe - was ja megadünn ist und dementsprechend in unter zwei Stunden gelesen war. Und jetzt habe ich nur noch wenige Seiten von "Der Galgen von Tyburn" vor mir.

 

Die nächsten Bücher liegen auch schon wieder bereit: "Tagebuch der Apokalypse 4" (danke an Randomhouse für das Rezi-Exemplar) und danach "Suizid" von Dean Koontz.


18.01.2018

 

Zum Jahresende 2017 habe ich irgendwie gar nicht mehr so viel gelesen. Und meinen beiden Wochen Weihnachtsferien auch nicht. Aber da war ich sozusagen entschuldigt: 5 Staffeln "The Walking Dead" mussten geschaut werden :D Nebenbei dann noch ein bisschen Stress mit einem gehackten Amazon-Account und Ärger, nachdem mir jemand ins Auto gefahren ist.

 

Und dann habe ich erst mal zwei Bücher parallel gelesen: Fred Inks "Strange Days 3" und Stephen Kings "Sleeping Beauties". Letzteres habe ich heute beendet, ersteres lese ich nachher fertig. Und die Rezensionen dazu folgen natürlich auch in den nächsten Tagen.

 

Ansonsten haben Weihnachten und mein Geburtstag haben gaaaanz viele Neuzugänge gebracht, mit denen ich mich in der nächsten Zeit beschäftigen werde:

 

Ben Aaronovitchs "Der Galgen von Tyburn", "Suizid" von Dean Koontz, von Karen Slaughter "Schwarze Wut" und "Blutige Fesseln", dann "Zorn - Lodernder Hass" von Stephan Ludwig und seit wenigen Tagen "Gwendys Wunschkasten" von Stephen King (danke schön an Harakiri von Harakiris Leseecke). UND - das darf ich nicht vergessen, noch ein Hörbuch für die nächste lange Autofahrt: "Mörder Park" (auch von Harakiri).


24.12.2017

 

Frohe Weihnachten euch allen ...

 


18.12.2017

 

Der Monat rast ... in 6 Tagen ist schon Weihnachten. Zum Glück habe ich (fast) alle Geschenke schon besorgt, nur einpacken muss ich sie noch. Ich war auf bedeutend weniger Weihnachtsmärkten, als ich geplant habe (leider) und war auf nur einer Weihnachtsfeier (die von der Arbeit). Ansonsten ist es dort wie immer am Jahresende: Alles ist wichtig und muss noch erledigt werden, auch wenn es sonst das ganze Jahr Zeit hat. Egal ... Leider bin ich dadurch allerdings ein wenig unkreativ. Eine Rezension steht noch aus (Fred Inks Strange Days Teil 2) und ich wollte mir Gedanken über eine Lesechallenge für das nächste Jahr machen. Aber mir fällt nix ein und die gegoogelten Challengen von anderen Bloggern haben mich jetzt spontan auch nicht völlig überzeugt. Also ... Sub angeschaut ... und da fiel mir auf, dass ich immer noch Unmengen an Büchern habe, die länger als seit 2014 im Regal schlummern. Das wird also die Aufgabe für das kommende Jahr: Diese müssen mal weggelesen werden. Hier handelt es sich zu 50 % um nur halb aussortierte Bücher. Heißt, aussortiert, aber ich war nicht schlüssig, ob ich sie behalten will oder nicht - also nochmals lesen und dann entscheiden. Hab mal durchgezählt ... es sind 166 Stück *schock* Alle werde ich also eher nicht schaffen, aber hoffentlich einen großen Teil :)

 

Und das war's jetzt erst mal an dieser Stelle.

 


07.12.2017

 

 Gestern war ich mit meiner Mutter auf der Lesung zu "Menschenfischer" von Jan Seghers. Eine wirklich gelungene Veranstaltung. Vor Jahren war ich schon einmal bei einer seiner Lesungen - die mir damals auch schon gut gefiel. Allerdings hänge ich ein wenig hinterher, was seine Bücher angeht. Vier von sechs Marthaler-Krimis habe ich gelesen. Gut, der sechste Band ist noch ziemlich neu, aber auch den fünften kenne ich (leider) noch nicht. Einen kurzen Bericht zum gestrigen Abend gibt es auch: "Menschenfischer".

 


03.12.2017

 

So ... jetzt ist ganz offiziell die Weihnachtszeit angebrochen :) Ich habe schon mal angefangen, mein Wohnzimmer ein wenig zuzukitschen, die Weihnachtsmusik-CDs stehen allerdings noch im Regal. Und den ersten Schwung Plätzchen gebacken habe ich auch.

 

Der November war tatsächlich für mich kein erfolgreicher Monat, was die Menge an Büchern angeht - gerade mal vier Stück. Und zwei davon (Earthborn 2 und Strange Days 1) waren wirklich klasse. Mit der Challenge bin ich nicht vorangekommen, die weite ich einfach jetzt auf Dezember aus :)

 

Und der Sub ist auch nicht geschrumpft, ganz im Gegenteil: Bücherschrankfunde und die Buchtäusche meiner Mutter haben bei mir Einzug gehalten:

 

Corinna Bomann: Die Schmetterlingsinsel

Eva Ehley: Mädchen töten

Barbara Erskine: Königreich der Schatten

Marcel Feige: Wut

Ingrid Noll: Die Apothekerin

Anne Romer: Das Rosenholz-Zimmer

Jan Seghers: Die Sterntaler-Verschwörung

Karin Slaughter: Pretty Girls

 

Mal schauen, wie viel ich in den nächsten Wochen zum lesen komme. Ich hoffe ein wenig auf die Weihnachtsferien!

 

Euch allen einen schönen 1. Advent :)

 


27.11.2017

 

Es gibt eine neue Rezi .. und zwar die Neuauflage von Fred Inks "Strange Days".

 

Bei dieser Trilogie (die Rezi beinhaltet erst mal nur den ersten Band) handelt es sich um die erste Reihe des Autoren. Diese wurde nun ein klein wenig überarbeitet und neu illustriert (von Romana Grimm) und hat mich beim Lesen absolut begeistert. Kleiner Tip: Lest dieses Buch!!!!!

 


20.11.2017

 

Irgendwie war der November bisher nicht so mein Lesemonat, ich kam nicht wirklich dazu. Leider. Nach meinem Challenge-Buch (= Koethi Zan: Danach) hatte ich ja Earthborn - Der ewige Krieg am Wickel und ich muss sagen, es hat mir mindestens genauso gut gefallen wie der erste Teil, wenn nicht sogar etwas besser.

 

Die Rezension dazu ist auch geschrieben: Der ewige Krieg

 


20.11.2017

 

Irgendwie war der November bisher nicht so mein Lesemonat, ich kam nicht wirklich dazu. Leider. Nach meinem Challenge-Buch (= Koethi Zan: Danach) hatte ich ja Earthborn - Der ewige Krieg am Wickel und ich muss sagen, es hat mir mindestens genauso gut gefallen wie der erste Teil, wenn nicht sogar etwas besser.

 

Die Rezension dazu ist auch geschrieben: Der ewige Krieg

 


02.11.2017

 

Ich habe Nachwuchs bekommen ... ein neues Rezi-Buch *freu* Und zwar .... Trommelwirbel ...

 

Earthborn - Der ewige Krieg von Paul Tassi

 

Darauf freue ich mich schon, seit ich den ersten Teil der Reihe gelesen habe. Wenn ich mein aktuelles Buch beendet habe, ist es dann soweit :)

 


31.10.2017

 

Halloweeeeeeeeeen ... Eigentlich ja für einige Zeit zum Verkleiden und um die Häuser ziehen. Ich sitze heute Abend noch für ein paar Stunden im Zug, daher fällt das für mich flach in diesem Jahr. Macht aber nichts, ich habe mir mit "Höllenfeuer" von Jack Lance ein hoffentlich passendes Buch ausgesucht.

 

Ansonsten habe ich die Oktober-Challenge (Bücher von Autoren mit dem Buchstaben W) erfolgreich beendet. 14 Bücher waren es, davon hatte ich zwei aber abgebrochen. Welche das waren, könnt ihr in der Challenge-Übersicht nachlesen.

 


26.10.2017

 

So, der Monat ist nun doch fast um (oh weh, bald ist Weihnachten!!!!) und ich bin ziemlich zufrieden mit meinen gelesenen Büchern. Obwohl ich zwei davon abbrechen musste, weil sie mir so gar nicht gefallen haben. Sollte aber trotzdem mein Rekord dieses Jahr sein mit 11 Büchern!

 

Und es gibt noch was Neues: Dieser Blog hat nun auch eine Facebook-Seite. Scrollt einfach mal nach unten und klickt auf den Button, schon seid ihr dort :)

 


14.10.2017

 

In den letzten Tagen hab ich ziemlich viel lesen können. Aber kein Wunder, am Wochenende hatte ich so gar nichts vor und letzte Woche war ich dann noch ein paar Tage krank geschrieben. "Dank" der Mandelentzündung (nein, sie ist noch nicht weg) war ich eh daheim und konnte nicht viel anstellen, somit habe ich dann halt die Nase in meine Bücher gesteckt. Somit ist Stand Oktober: Bisher 7 Bücher - und der Monat hat noch ein paar Tage.

 


08.10.2017

 

Es gibt Bücherzuwachs *freu* Meine reBuy-Bestellung kam gestern an. Diese Bücher schlummerten schon eine Weile auf meiner Wunschliste:

 

Chris Carter: I am Death

Edward Kelsey Moore: Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl's Diner

Randy Russell: Todesregeln

 

Und auch von meinen Eltern habe ich ein paar Neuzugänge erhalten:

 

Kate Morton: Das Seehaus

Charlotte Link: Die Täuschung

Halima Bashir: Tränen der Wüste

 

Ich hab weiterhin eine neue Seite eingebaut und es gibt ein paar neue Rezensionen (s. u.) ... viel Spaß

 


01.10.2017

 

Die zwei Wochen seit dem Urlaub sind wie im Flug vergangen und schon haben wir Oktober. Aber dafür ein langes Wochenende, was ja nicht zu verachten ist. Ich habe mir vorgenommen, die ausstehenden Rezensionen vom "Urlaubssub" fertig zu schreiben und hier einzustellen.

 

Mit dem neuen Monat kommt nun auch ein neuer Buchstabe bei der Challenge an die Reihe: W. Folgende Bücher habe ich mir schon mal rausgesucht:

 

David Wellington - Stadt der Untoten, Tad Williams - Die Drachen der Tinkerfarm und Hanna Winter - Opfertod

 


16.09.2017

 

I am back ... Jedenfalls seit wenigen Stunden wieder zurück vom Luganer See (sehr sehenswert und erholsam). Wir hatten (von Montag bis Mittwoch) Sommerwetter vom Feinsten, so dass ich es mir schön am See mit meinen Büchern gemütlich machen konnte. Die beiden letzten Tage war's regnerisch - hat mich aber vom Lesen auch nicht abgehalten. So konnte ich von meinem Urlaubsstapel White Line Fever und Garstige Gnome lesen und auchWédora beenden. Und seit heute hab ich Herzstoß am Wickel.

 

Die Rezension zu Wédora ist geschrieben und ihr könnt sie hier schon lesen. Die Garstigen Gnome sind in Arbeit .. Ein paar Bilder vom Luganer See gibt es auch, zumindest schon mal die vom Handy. Die anderen muss ich erst noch runterladen. Viel Spaß.

 


08.09.2017

 

URLAUB! Eine Woche ... endlich. Mal schauen, wie viel Zeit zum Lesen ich haben werde ... Nachdem ich mir seit Langem mal wieder ein Buch ganz neu gekauft habe (den neuesten Fall von Julia Durant: Kalter Schnitt) - was übrigens echt klasse und spannend war - lese ich jetzt Wédora weiter. Noch bin ziemlich am Anfang, aber es lässt sich gut an. Und damit mir der Lesestoff nicht ausgeht, habe ich gleich noch ein paar Bücher aus dem Sub befreit und eingepackt:

 

Joy Fielding: Herzstoß

Lemmy Kilmister: White Line Fever

Royce Buckingham: Garstige Gnome

William Horwood: Hyddenworld

 

Und bis zur nächsten Rezi könnt ihr euch ja meinen Senf zu "Earthborn" durchlesen ;)

 


23.o8.2017

 

Puh, der letzte Monat ist ganz schön gerast. Gerade fällt mir auf, dass meine letzte Aktualisierung auf dieser Seite am 22.oz. war ... da muss ich jetzt mal wieder ran. Allerdings gibt es eigentlich nichts Neues. Gelesene Bücher: Gerade mal vier. Dazu kommen zwei abgebrochene, die mich so gar nicht gereizt haben ("Die Quelle" von Uwe Schomburg und "Mariah Mundi " von G. P. Taylor). Dafür waren die vier gelesenen umso besser.

 

Neuzugänge gab es auch: "Das Mädchen im Fenster" von James Morrison (von meiner Mum), "Department 19: Das Gefecht" von Will Hill (Bücherwühltisch *yay, jetzt hab ich die Reihe soweit komplett*) und dann noch "Wédora: Schatten und Tod" von Markus Heitz, das mir die liebe Patricia Keßler vom Knaur-Verlag kürzlich geschickt hat. DANKE schön :) Liegt schon zum lesen bereit.

 


22.07.2017

 

Und wieder mal gibt es Neuzugänge im Sub. Von der Buchboutique habe ich ein Überraschungsbuch für meine gesammelten Punkte erhalten: "Liebe wird aus Mut gemacht" von Catharina Junk. Ganz lieben Dank!!! Ich freue mich total, der Klappentext klingt wirklich gut. Und dann gab es noch zwei Funde im örtlichen Bücherschrank (eigentlich wollte ich nur ein paar meiner aussortierten Bücher dort abstellen ...): "Das Vermächtnis der Anne Boleyn" von Robin Maxwell und "Verblendung" von Stieg Larsson.

 

Aktuell habe ich wieder mal ein Buch aus dem Sub befreit: "Die Quelle" von Uwe Schomburg. Ich bin gespannt, wie es wird, der Anfang gefiel mir schon mal.


18.07.2017

 

So ... gerade lese ich das neueste Werk von Maxi Forteller ... den vierten Teil der Reihe um Lex Falkner. Und nein, bisher ist es noch nicht veröffentlicht, ich bin erst mal nur eine Testleserin. Danke, Maxi, für dein Vertrauen und dass ich es wieder lesen darf. Sobald es veröffentlicht ist, gibt's dann auch die Rezi dazu.


12.07.2017

 

Projekt Subabbau schreitet voran. Langsam, aber es schreitet. Allerdings kam jetzt erst mal ein Rezi-Buch an die Reihe: Die Seelen von London von A. K. Benedict. Lieben Dank an Patricia Keßler von Knaur, die mir das Buch geschickt hat. Die Rezi wird in den nächsten Tagen eingestellt.


26.06.2017

 

Und der Sub schrumpft weiterhin nicht ... von Neuzugänge von meiner Mutter und dann ein Schnäppchen vom Wühltisch ... d. h., +3 (gegen -2 weggelesene) ... Dafür habe ich die Reihe der besonderen Kinder beendet und war von den Teilen 2 und 3 genauso begeistert wie von Teil 1.


15.06.2017

 

Neues Outfit und neue Bücher ... es hat sich wieder ein bisschen was getan hier. Dank des Feiertags und trotz des tollen Wetters habe ich mir heute endlich mal die Zeit genommen und ein bisschen gebastelt.

 

Im Juni gab es bereits einen Zuwachs von 14 neuen Büchern und der Sub wächst mal wieder statt zu schrumpfen. Auch mit der Challenge geht's ein bisschen voran. Momentan ist ja der Buchstabe R dran und hier habe ich so einige Autoren im Sub.

 

Eine neue Rezension gibt's auch, noch ein paar weitere werden folgen in den nächsten Tagen.